Wärmepumpe

Wärmepumpe: Wärme aus der Natur nutzen

Mit einer Wärmepumpe wird Energie direkt aus der Natur gewonnen – entweder aus der Erde, der Luft oder dem Wasser. Die so gewonnene Energie eignet sich sowohl für die Warmwasserbereitung als auch zum Heizen. 

 
So arbeitet die Wärmepumpe 

 
Wärmequellenanlage 

Die Wärmequellenanlage ist dafür zuständig, die Energie aus der Umwelt aufzunehmen. Die Anlage wird mit Strom betrieben. 
 
 
Luft 

Bei einer Luftwärmepumpe wird Luft von einem Ventilator angesaugt. Die Ventilatoren können sowohl außen am Haus, als auch innerhalb eines Gebäudes angebracht werden. 
 
 
Erde 

Um Erdwärme zu gewinnen müssen Rohre circa 1,5 m tief im Boden verlegt werden. Dies geschieht in unmittelbarer Nähe zum Gebäude. 
 
 
Wasser 

Für die Nutzung von Wasserenergie muss bis zum Grundwasser gebohrt werden. Das ist nicht überall möglich und bedarf in jedem Fall einer Genehmigung. In der Quellenanlage ist ein flüssiges Kältemittel, das die Umgebungstemperatur aus Grundwasser und Erde aufnimmt. Da die Temperatur im Grundwasser nahezu konstant ist, zählt diese Form zu den effektivsten.  
 
 
Verdampfer 

Anschließend wird das erwärmte Kältemittel in den Verdampfer weitergeleitet. Es kondensiert schon bei den niedrigsten Temperaturen – der Prozess funktioniert also zu jeder Jahreszeit. 
 
Kompressor 

Das Kondensat wird im Kompressor noch weiter erhitzt und kann anschließend zum Heizen genutzt werden. 
 
 
Verflüssiger 

Im Heizsystem kühlt der Kältemitteldampf ab und wird dadurch wieder flüssig. Er fließt also wieder in den Kreislauf zurück. Damit das Kältemittel erneut erhitzt werden kann, sorgt das Entspannungsventil dafür, dass die Flüssigkeit seine Ursprungstemperatur erlangt.  

 
Kühlen 

Während die Wärmepumpe im Winter heizt, kann sie im Sommer zur Kühlung der Wohnräume genutzt werden. Das Wasser aus dem Erdreich fließt in diesem Fall nicht über die Wärmepumpe, sondern gelangt direkt durch die Heizkörper oder die Fußbodenheizung. Das kühlt den Raum an heißen Tagen angenehm um einige Grad ab. 

 
Klimaschutz 

Insgesamt bieten Wärmepumpen-Heizungen ohne Öl oder Gas allerhöchsten Wärme- und Warmwasserkomfort bei geringen Betriebskosten. Sie sind ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und ermöglichen es auch zukünftigen Generationen, in einer intakten Umwelt zu leben. 

Neuigkeiten

Erfrischend einfach: GROHE Blue ELEMENTS-Edition Upgrade für die Küche mit der exklusiven ELEMENTS-Edition! Kistenschleppen war gestern Mit Grohe Blue genießt…

Haute Couture für das Bad Anmut, Ästhetik und Präzision, die Grundbausteine der Haute Couture, kennzeichnen den unverwechselbaren VIGOUR vogue-Look. Designer…

AXENT.ONE definiert moderne Toilettenhygiene neu und macht aus dem Bad eine Wellness-Oase. Die vielfach prämierte Gestaltung des AXENT.ONE ist nun…

Inspiration, Harmonie & FunktionalitätSimone Micheli hat die Umgebung und die Elemente dafür gestaltet, um auf den ersten Blick Wohlbefinden zu…

Die schwarzen Modelle der Produktserien acqua 5000, acqua R 5000, gallery 3000, libero 3000 und libero 5000 verleihen dem Badezimmer…

Formstarkes Systemprogramm mit ausgewogenem DesignDas Badezimmer hat sich mehr und mehr zu einem persönlichen Rückzugs- und Wohlfühlort entwickelt. Ruhe und…

Die Armatur KWC LUNA E ist wie geschaffen für den Alltag. Sie gehört zu den Klassikern, hat sich tausendfach bewährt…

Gessi 316 besticht durch einen reduzierten, klaren Look und seine Konzentration auf einfache Geometrien in Verbindung hochwertigster Materialien. Die Edelstahl-Armaturen…

Die neue BetteFlat ist eine Duschfläche aus glasiertem Titan-Stahl, speziell für die barrierefreie Nutzung von Badezimmern gemäß DIN 18040-2, zertifiziert…

So schön und vielfältig kann Stauraum seinMit den grifflosen Badmöbeln von Lin20 lassen sich nicht nur großzügige Grundrisse in traumhafte…

Sparen Sie bares Geld und wechseln jetzt Ihre Heizung!
Kompetente Beratung & Badplanung
Barrierefreiheit – Bäder mit System

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
7.30 – 17.00 Uhr 
© 2022 SHK-Sauerland Inh. Cenap Alici
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.
(Sie werden auf eine externe Seite weitergeleitet.)

WEITER

X

Hinweis für Notrufnummer

Notruf Nummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne wenn sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.

X